Kammerkonzert - Musik für Cello und Klavier

Am Sonntag, den 19. März 2017 um 17:00 Uhr wird im Saal des Kirchgemeindehauses Burgstädt Musik für Cello und Klavier erklingen.
Der Leipziger Cellist Alexander Kreß und die Kantorin Christiane Sander aus Mittweida musizieren Werke von unter anderem von Antonio Vivaldi, Max Bruch und Charles Camille Saint-Saëns. Neben den gemeinsamen Stücken wie beispielsweise dem „Schwan“ aus dem Karneval der Tiere werden die Musiker auch mit Solowerken zu hören sein, unter anderem den „Puppentänzen“ von Dmitri Schostakowitsch vom Klavier.
Christiane Sanders musikalischer Weg führte über das Kirchenmusikstudium in Halle, die Kirchgemeinden Burgstädt und Chemnitz Dietrich-Bonhoeffer und seit 2011 ist sie die Verantwortliche für die Kirchenmusik in Mittweida und Ringethal. Alexander Kreß studierte in Leipzig bei Prof. Hörr und spielte in verschiedenen Orchestern, unterrichtet an der Kreismusikschule Nordsachsen und konzertiert in Kammermusikbesetzungen, unter anderem dem Orthos-Celloduo.
Herzliche Einladung zu diesem besonderen musikalischen Nachmittag!

Der Eintritt ist frei, um Spenden für die entstanden Konzertkosten wird gebeten!